Über uns

Seit ihrer Gründung 1989 ist die Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit (EMFA) eine Einrichtung des Kirchenkreises Bonn mit dem Ziel, Geflüchtete, Asylsuchende, Migrantinnen und Migranten bei ihren rechtlichen, sozialen, und seelsorgerischen Problemen zu begleiten und zu beraten.

1995 ermöglichte die EMFA die Einrichtung des neuen interkulturellen Vereins Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V., um u.a. im Bereich der Bildungsarbeit den Interkulturellen Dialog zu fördern. Weitere Schwerpunkte der EMFA/Integrationsagentur sind Antidiskriminierungsarbeit und die Koordination der Flüchtlingsarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Bonn.

Gemeinsam führt die EMFA Seminare und Veranstaltungen zu migrationspolitischen Themen, Interkulturelle Trainings und Projekte durch. Der Evangelische Kirchenkreis Bonn setzt sich in Zusammenarbeit mit BIM e.V., den Bonner Gemeinden und städtischen Jugendeinrichtungen für die Belange von Migranten, Migrantinnen und Geflüchteten ein. Mit einem kleinen Team von hauptamtlichen Mitarbeitern, Mitarbeiterinnen und vielen ehrenamtlichen Helfern ist die Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit / Integrationsagentur eine unverzichtbare Anlaufstelle in Bonn geworden.

Die gute Vernetzung mit anderen Organisationen und städtischen Einrichtungen kommt den Hilfesuchenden unmittelbar zugute.

Team

  • Dr. Hidir Celik (Leiter)
  • Dirk Voos
  • Carina Pfeil
  • Almut Schubert
  • Claudia Rickmann
  • Bartosz Bzowski

Kontakt