Projekt Beschreibung

„Musik für die Stadt: 4 Bezirke – 4 Wochenenden“ war ein Kooperationsprojekt zwischen dem Kulturamt der Stadt Bonn und dem ARTpolis – Community Arts & Music Lab des Bonner Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. Als Alternative zu den beliebten Stadtgartenkonzerten am Alten Zoll, die pandemiebedingt nicht stattfinden konnten, wurde gemeinsam mit der Stadt Bonn eine mobile Open Air-Konzertreihe mit Singer-Songwritern, Einzelmusiker:innen und Bands aus Bonn konzipiert und als dezentrales rotierendes Veranstaltungsformat in Form von Unplugged-Konzerten mit ausschließlich transportabler und akkubetriebener Verstärkung an verschiedenen Orten in Bonn umgesetzt.

An vier Wochenenden Ende August und Anfang September 2021 fanden parallel zahlreiche Veranstaltungen in allen vier Bonner Stadtbezirken statt und erreichten somit ein überaus bunt gemischtes Publikum von Jung bis Alt.  Insgesamt wurden 64 Konzerte organisiert. Jede/r Musiker:in/Band verpflichtete sich zwei Konzerte an zwei verschiedenen Wochenenden in zwei verschiedenen Bezirken zu spielen.

Unsere Aufgaben als Kooperationspartner der Stadt Bonn umfasste das Projektmanagement der Veranstaltungen:

  • Bekanntmachung der Ausschreibung auf geeigneten Kanälen und durch Auswahl geeigneter Multiplikator:innen;
  • Korrespondenz (Kontakt für Rückfragen der Bewerber:innen; Aufbereitung der eingegangenen Bewerbungen; Vorauswahl der Künstler:innen);
  • Auswahl von Locations und Ansprache zu den Platzpatenschaften (Vereine, Initiativen, Gastronomen, Kirchen und Privatpersonen);
  • Vorbereitung der Konzerte (Absprachen mit Bezirksverwaltungsstellen und Veranstaltungskoordination der Stadt Bonn; praktische Organisation der Konzerte; Planung des Rotationsprinzips auf Basis der Wunschdaten der Künstler:innen; Austausch mit den beteiligten Künstler:innen).
  • Durchführung der Konzerte (Ansprechpartner für die beteiligten Künstler:innen vor Ort);
  • Nachbereitung der Konzerte (Abfrage von GEMA-Listen bei den beteiligten Künstler:innen, Vorbereitung der GEMA-Meldung);
  • Öffentlichkeitsarbeit über Social Media.

Mit 35 Ensembles und insgesamt 106 Künstler:innen wurden 64 Auftritte an 16 verschiedenen Locations in den 4 Bonner Bezirken an 4 Wochenenden durchgeführt. Dabei unterstützten 22 Platzpaten:innen das Vorhaben, was zu einem reibungslosen und erfolgreichen Ablauf der Veranstaltungsreihe führte. Auch die Resonanz der Zuschauer:innen war überwältigend.

Presse:

Pressemitteilung der Stadt Bonn August 2021

Pressemitteilung der Stadt Bonn September 2021

General-Anzeiger Bonn (13.08.2021), Was Bonner bei den alternativen Stadtgartenkonzerten erwartet, ein Artikel von Stefan Knopp.

Impressionen, Bilder und Berichte der Stadt Bonn auf Facebook:

Facebook Post vom 26.08.2021

Facebook Post vom 03.09.2021

Facebook Post vom 10.09.2021

Facebook Post vom 23.09.2021

 

Projektträger:

Kulturamt der Stadt Bonn

Kooperationspartner:

Ansprechpartner und Projektleitung für ARTpolis: Saman Haddad, artpolis@bimev.de