Projekt Beschreibung

Rikscha International – interkulturelle Öffnung und integrativer Ansatz der Vereinsarbeit

Radeln ohne Alter Bonn e.V.

Die Rikscha International diente der Gewinnung internationaler Piloten (mit Migrationshintergrund) für Radeln ohne Alter Bonn e.V. und der Bekanntmachung von ROA Bonn e.V. als offener multikultureller Verein, der Begegnungen per gemeinsamer Aktivität auf gleicher Augenhöhe ermöglicht.

Die Rikschatour am Rhein mit Pause (internationale Musik bei Kaffee und Kuchen) wurde mit Bewohnern eines Seniorenwohnheimes durchgeführt.

Als Gäste dabei waren auch Stationsmitarbeiter und Angehörige der mitfahrenden Heimbewohner, die auf Wunsch per Shuttle-Rikscha-Service von zuhause abgeholt und wieder zurückgebracht wurden.

Internationale Piloten wurden mitunter durch Bekanntmachung des Vereins über Medien (z.B. Interview Deutsche Welle, Zeitung), Vorträge (z.B. Vorstellung bei VHS-Integrationskursen) oder persönliche Kontakte für den Verein gewonnen.

 

 

 

Ansprechpartner: Christoph Lügering (Radeln ohne Alter e.V.) Christoph.Luegering@icloud.de

 

Gefördert durch: