Das Rhein-Indus Global Forum e.V. organisiert die Vortrags- und Diskussionsreihe Cutural Encounters Between East & West: Series of Lectures and Discussions zu kulturellen Begegnungen zwischen Ost und West.

Am 12. Mai 2024 referiert Prof. Dr. Aslam Syed zu einem historischen Treffen zwischen Goethe und Napoleon im Austausch über den Islam.

Breakfast at Erfurt: Goethe, Napoleon and Muhammad

Napoleon invited Goethe to the Governor House at Erfurt in October 1808, apparently to meet the author of ‚Sorrows of Young Werther‘. This brief encounter, however, turned into a discussion on the French author, Voltaire’s depiction of Muhammad, the Prophet of Islam. Prof. Syed will explore the perceptions of Islam and the Prophet Muhammad during this period through the prism of the conversations between these two giants in their respective fields.

Frühstück in Erfurt: Goethe, Napoleon und Muhammad

Napoleon lud Goethe im Oktober 1808 in das Gouverneurshaus in Erfurt ein, um den Autor von „Die Leiden des jungen Werther“ zu treffen. Diese kurze Begegnung entwickelte sich zu einer Diskussion über Voltaires Darstellung von Mohammed, dem Propheten des Islam. Prof. Syed wird die Wahrnehmung des Islam und des Propheten Mohammed in dieser Zeit anhand der Gespräche zwischen diesen beiden historischen Persönlichkeiten untersuchen.

I. Vortrag: Breakfast at Erfurt: Goethe, Napoleon and Muhammad

Dozent: Prof. Dr. Aslam Syed

Termin: 12.05.2024

Uhrzeit: 15:00 – 17:00 Uhr

Am 9. Juni 2024 referiert Prof. Dr. Aslam Syed über den Einfluss der Ideen von Hegel, Goethe, Nietzsche und Heine auf die Poesie und das Denken von Dr. Muhammad Iqbal.

Learning at Heidelberg: The Poet of East Discovers Poets of West

Dr. Muhammad Iqbal came to Germany for Higher Studies. He spent sometime in Heidelberg learning German. During his studies, he fell in love not only with German poetry and philosophy but also with his teacher, Emma Wegenast. He is considered as one of the most influential poets in South Asia while in Pakistan, he is esteemed as the father of the idea of Pakistan. This presentation will unfold the impact of the ideas of Hegel, Goethe, Nietzsche, and Heine on his poetry and thought.

Lernen in Heidelberg: Der Dichter des Ostens entdeckt Dichter des Westens

Dr. Muhammad Iqbal kam für ein höheres Studium nach Deutschland. Er verbrachte einige Zeit in Heidelberg und lernte Deutsch. Während seines Studiums verliebte er sich nicht nur in die deutsche Poesie und Philosophie, sondern auch in seine Lehrerin Emma Wegenast. Er gilt als einer der einflussreichsten Dichter Südasiens, während er in Pakistan als Vater der Pakistan-Idee gilt. Diese Präsentation wird den Einfluss der Ideen von Hegel, Goethe, Nietzsche und Heine auf seine Poesie und sein Denken entfalten.

II. Vortrag: Learning at Heidelberg: The Poet of East Discovers Poets of West

Dozent: Prof. Dr. Aslam Syed

Termin: 09.06.2024

Uhrzeit: 15:00 – 17:00 Uhr

Am 15. September 2024 referiert Prof. Dr. Aslam Syed zur akademischen Laufbahn und spirituellen Lebensreise der Wissenschaftlerin Dr. Annemarie Schimmel.

From the Rhein to the Indus: Schimmel’s Spiritual Journey

Dr. Annemarie Schimmel was an eminent scholar and author. She wrote and lectured on many aspects of religion and literature of the Muslims of South Asia, Turkey, and Iran. Her writings on Mysticism, Rumi, and Iqbal made her prominent in academic circles in the East as well as West. She is fondly remembered in Pakistan for her works and frequent visits. It is widely believed that she wanted to be buried in the Indus Valley. This presentation will explore her academic and spiritual journey.

Vom Rhein zum Indus: Schimmels spirituelle Reise

Dr. Annemarie Schimmel war eine bedeutende Wissenschaftlerin und Autorin. Sie schrieb und hielt Vorträge über viele Aspekte der Religion und Literatur der Muslime Südasiens, der Türkei und des Iran. Ihre Schriften über Mystik, Rumi und Iqbal machten sie in akademischen Kreisen sowohl im Osten als auch im Westen bekannt. In Pakistan ist sie wegen ihrer Werke und häufigen Besuche in bester Erinnerung. Es wird allgemein angenommen, dass sie im Indus-Tal begraben werden wollte. In dieser Präsentation wird ihre akademische und spirituelle Reise beleuchtet.

III. Vortrag: From the Rhein to the Indus: Schimmel’s Spiritual Journey

Dozent: Prof. Dr. Aslam Syed

Termin: 15.09.2024

Uhrzeit: 15:00 – 17:00 Uhr

Alle Vorträge werden auf Englisch gehalten. Die Veranstaltungen finden am 12.05., 09.06. und 15.09.2024 im MIGRApolis – Haus der Vielfalt (Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn) statt. Alle Vorträge beginnen um 15:00 Uhr und sind kostenlos und für alle Interessierten offen; jede*r ist herzlich eingeladen.

Plakate:

Breakfast at Erfurt: Goethe, Napoleon and Muhammad

Learning at Heidelberg: The Poet of East Discovers Poets of West

From the Rhein to the Indus: Schimmel’s Spiritual Journey

Projektleitung & Ansprechpartner: Prof. Dr. Aslam Syed, a.syed15@gmail.com

Projektträger: Rhein-Indus Global Forum e.V.

Gefördert durch: