Projekt Beschreibung

Sistahouse Café, eine kulturelle Begegnungsstätte und internationaler Treffpunkt mit kulinarischen Angeboten aus aller Welt

Sistahouse Community bringt Menschen und insbesondere Frauen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten, Nationen, Kulturen und Religionen zusammen. Über die Vereins- und Projektarbeit fördern sie den Völkerverständigungsgedanken und setzen uns für das Empowerment von Frauen ein.

Mit dem Projekt „Sistahouse Café“ möchte der Verein die Außendarstellung von Sistahouse Community e.V. mit einem monatlichen Kulturevent verbessern und den Verein sichtbarer und medienpräsenter machen.

Das „Sistahouse Café“ ist eine Plattform für Menschen aus Bonn und Umgebung, um sich zu treffen, auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Regelmäßig treffen wir uns im “Migrapolis – Haus der Vielfalt” in Bonn in einer netten Atmosphäre, bei der man auch Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern genießen kann. Jeder ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen und ein Teil der Community zu werden.

Gerade für Menschen, die es schwer haben sich hier in Deutschland zurecht zu finden, soll das Café eine Anlaufstelle bieten, indem wir Kontakte vermitteln, bei Behördengängen oder bei Übersetzungen von Dokumenten helfen und ein offenes Ohr für unterschiedlichste Anliegen bieten. Künstler sind auch dazu eingeladen, diese Plattform zu nutzen, um sich und ihre Werke zu präsentieren, als auch Ihren Weg zum Künstler, um verschiedene Perspektiven zur Selbstverwirklichung aufzuzeigen.

 

Im Café wird die Möglichkeit geboten bei speziellen Anliegen Beratung, Unterstützung und Begleitung zu bekommen. Unseren Gedanke von einer Gesellschaft, wo man sich auf Augenhöhe begegnet, setzen wir um, indem wir durch unsere Kompetenzen den Menschen einen leichteren Zugang zu den Strukturen  ermöglichen.

 

 

Projektträger: Sistahouse Community e.V.

Ansprechpartnerin: Maha Walter-Kamano (mahawatta@gmx.de)

 

Gefördert durch: