Lade Veranstaltungen

Auf dieser Veranstaltung stellen geflüchtete und migrantisierte Autor*innen Auszüge aus ihren Werken/Sammlungen vor und berichten über ihre Lebensrealitäten und Erfahrungen.

Hier soll eine Bühne geboten werden, um (post-)migrantischen Perspektiven eine Stimme zu geben, in Austausch zu treten und für diverse Weltanschauungen zu sensibilisieren, die in der Lyrik der Vortragenden zum Vorschein kommen.

Die Autor*innen werden teilweise auf ihrer Muttersprache mit Übersetzung ins Deutsche und Englische vortragen bzw. ihrer Mehrsprachigkeit Ausdruck verleihen.

Die Veranstaltung findet statt in der Freilichtbühne in der Rheinaue (Amphitheater beim japansichen Garten). (s.Karte rechts)

Bitte Anmeldung über das Ticket-System unten, damit wir die Besucherzahlen einschätzen können!

Lesebühne 20.07.2022

Anmeldung für die Lesebühne.

14 Teilnehmer
Hier buchen
nach oben