Brückenklang-Tageskurs: Griechische Musik im Ensemblespiel

Lade Veranstaltungen

Der praxisorientierte Workshop vermittelt einen Eindruck des bunten Reichtums der griechischen Musiktraditionen. Sie studieren wunderbare Lieder und Stücke aus zwei Jahrunderten ein, erfahren die Eigenheiten unterschiedlicher Interpretationsweisen und erlernen dabei die Grundlagen und Finessen in Form von typischen Rhythmen, Melodielinien und Ornamentika. Spaß an der Musik und Entdeckungslust sind vorprogrammiert.

Der Sänger und Pianist Giorgos Chatziantonis lädt Sie zu einer faszinierenden Reise durch die Spielarten des griechischen Musikerbes ein. Gespielt und gesungen wird Musik aus der Zeit König Ottos von Griechenland (19. Jahrhundert) bis Mikis Theodorakis (Alexis Sorbas).

Die musikalischen Traditionen sind vielfältig: Neben Volks- und Hafenliedern und lyrischen Gesängen, in denen die Musiker*innen von vergangenen Zeiten und von der verlorenen oder unerreichten Liebe erzählen, gibt es ein großes Repertoire an Tanzliedern. Diese Lieder leben von markanten schnellen asymmetrischen Rhythmen (7/8, 9/8, usw.) sowie einer farbigen und abwechslungsreichen Instrumentierung.

Der Kurs richtet sich an Musiker*innen, die ein offenes Ohr für mediterrane Klänge haben. Dabei geht es nicht um eine „authentische“ Wiedergabe; vielmehr möchten die Dozent*innen die Teilnehmenden dazu anregen, sich kreativ mit den Traditionen auseinanderzusetzen: Wie singt und gestaltet man die modalen Melodien oder typische Phrasen und Ornamente? Mit welchen Akkorden kann man die Melodien harmonisieren?

Der Workshop richtet sich an Amateurmusiker:innen und Musikschuldozent:innen, die neugierig und offen für bislang unbekannte musikalische Welten sind und ihren Horizont durch grenz- und repertoireüberschreitendes Ensemblespiel erweitern möchten.

Anmeldung: Bei Interesse melden Sie sich bitte über folgenden Link über die Landesmusikakademie NRW an.

Der Workshop ist auf eine max. Teilnehmendenzahl von 15 Personen begrenzt.

Bitte eigene Instrumente mitbringen – Instrument & Niveaustufe bei Anmeldung angeben.

Preis: 15,00 Euro – Teilnahmeentgelt (ohne Verpflegung); Das Teilnahmeentgelt von 15 Euro ist vorab bis zum Anmeldeschluss (04.11.2023) unter Angabe der Kursnummer 23EM0310 und des Namens auf folgendes Konto zu überweisen: Landesmusikakademie NRW, IBAN: DE18 4015 4530 0047 0119 45, BIC: WELADE3WXXX

Ansprechpartner:

Edin Mujkanović (Landesmusikakademie NRW), edin.mujkanovic@lma-nrw.de

Dr. Philip Gondecki-Safari (ARTpolis Community Arts & Music Lab / House of Resources Bonn / BIM), gondecki@bimev.de

Projektträger:

in Kooperation mit:

www.terpsichori.de

Gefördert durch:

Beitrag teilen

nach oben