Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Im Rahmen der Iranischen Frauenfilmtage 2021, zeigen Filmemacher*innen online über Zoom ihre Werke mit Fokus auf die Rolle und Situation von Frauen im Iran und stellen ihre Filme, deren sensible Themen und gesellschaftskritischen Darstellungen anschließend zur Diskussion; ein Projekt der Iranischen Gemeinschaft Bonn (Kutsch) e.V. zum Weltfrauentag 2021.

Father, Mother, Ali, Reza and Me (2015) von Hanieh Yousefian

Der Film erzählt die Geschichte von einer Frau und ihrem an Alzheimer erkrankten Vater.

Zoom-Zugangsdaten:

https://zoom.us/j/92214313502?pwd=aSt0V2hxbFlyKy9BcEFzczZTYVFjUT09

Meeting ID: 922 1431 3502
Passcode: 2021

 

Weitere geplante Filmvorführung im Rahmen des Projekts, Ankündigung folgt!

All that’s missing (2018) von Zeynab Tabrizi

Der Film beschreibt den Kampf zweier Frauen gegen Brustkrebs.

 

Projektträger: Iranische Gemeinschaft Bonn e.V.

Ansprechpartner: Jalali Araghi, Mohammad Reza (kutsch@kutschbonn.de)

 

Gefördert durch: