Lade Veranstaltungen

Die Digitalisierung birgt auch ohne Pandemie erhebliche Potentiale für die Vereinsarbeit: Dank digitaler Tools lässt sich Zusammenarbeit auf großer Distanz einfacher und agiler gestalten.

Neben einem guten Werkzeug spielt dabei jedoch eine gezielte Anwendung der Tools im Team eine entscheidende Rolle dafür, ob sie die Arbeit voranbringen oder am Ende vielleicht unnötig umständlicher machen: Die Einführung neuer Werkzeuge bedeutet eine erhebliche Veränderung der Abläufe im Team und muss umsichtig koordiniert werden.

Die Fortbildung gibt einen Überblick zu Anwendungsmöglichkeiten aktueller digitaler Tools und diskutiert, wie digitale Werkzeuge genutzt werden können, um die Arbeit im Verein voranzubringen, und konzentriert sich dabei auf die Formen der Kommunikation und Zusammenarbeit in verteilten Teams: Von der Organisation von Sitzungen und moderierten Gruppendiskussion, über die Planung und Durchführung gemeinsamer Projekte bis hin zur effizienten Dokumentation von Wissen und Erfahrungen – und schließlich Visionen einer funktionalen digitalen Vereinsarbeit!

Die Referentin Sabrina Apitz (IYWT Guild) unterstützt als freiberufliche Trainerin und Expertin Individuen, Organisationen und Institutionen in der digitalen Kommunikation, Zusammenarbeit, Projektkoordination sowie Entwicklung digitaler Lernumgebungen.

Die Anzahl von Teilnahmeplätzen ist begrenzt, daher bitten wir um verbindliche Anmeldung beim MIGRApolis House of Resources Bonn per Email (hor-bonn@bimev.de)

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie weitere Infos für den Zutritt zum Online-Showroom.