Lade Veranstaltungen

Das ARTpolis Community Arts & Music Lab organisiert im Rahmen des Radkültür-Projekts in Kooperation mit dem ONE WORLD PROJECT e.V. einen Trommelkreis zum Mitmachen im Amphitheater bzw. Freiluft-Theater in der Bonner Rheinaue vor dem Japanischen Garten (Nähe Flohmarktgelände). Im Fokus des One-World-Drum-Circle stehen weltweite, einfache bis komplexere Rhythmen, die von Jörg Kieferle (One World Project e.V.) als erfahrener Perkussionist und Drum-Circle-Facilitator vermittelt und angeleitet werden. Jede/r kann mitmachen! Der Trommelkreis richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche. Vorkenntnisse im Trommeln sind nicht notwendig, aber natürlich hilfreich. Gemeinsamer Spaß am Trommeln und Interesse an rhythmischer Vielfalt stehen im Vordergrund. Bringt gerne eure eigenen Trommeln mit, Trommeln sind aber auch vorhanden und stehen zur Verfügung! Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, kommt gerne spontan vorbei.

Radkültür – Moving Music, Art & Diversity“ ist ein transkulturelles Community-Art-Projekt, gefördert durch die Stiftung Shanti, um das Leben unserer Mitmenschen und das Kulturleben in der Stadt Bonn und umliegenden Region mit Musik, Tanz und Performance (wieder) zu beleben. Dabei kooperieren wir in einem großen Netzwerk mit lokalen Kultur- und Migrantenorganisationen sowie Kulturschaffenden verschiedener Professionen und Communities.

 

 

 

Ansprechpartner: Dr. Philip Gondecki-Safari, artpolis@bimev.de

Video Dokumentation & Produktion: Jamal Dpeat, www.gerkoart.de

Projektträger:

Kooperationspartner:

www.oneworldproject.global

Gefördert durch:

 

nach oben