1001 Takt x MIRATH:MUSIC – Soundausstellung mit Begleitprogramm, Vorträgen, Workshops und Konzerten

Diverse Veranstaltungsorte, Fabrik 45, Rheinufer und MIGRApolis Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn, NRW

Das ARTpolis Community Arts & Music Lab des BIM e.V. bringt in Kooperation mit dem Goethe-Institut Bonn und dem Goethe Institut Jordanien erstmalig die Wanderausstellung Mirath:Music über das musikalische Erbe aus Westasien und Nordafrika nach Deutschland und verbindet dies mit Ansätzen und einer Fortsetzung des transkulturellen Musikprojekts 1001 Takt. Als tourendes Kulturprojekt wird die Ausstellung Mirath:Music an verschiedenen Standorten in Bonn vorgestellt und mit einem breiten Rahmenprogramm mit Workshops und Veranstaltungen verknüpft. […]

Radkültür: „Stille Disco“ 5Rhythmen DrachenTanz & MagicMoves mit Sonja Hellmann

Spielplatz nahe Haribo-Schiff Landgrabenweg 151, Bonn, NRW

„Radkültür – Moving Music, Art & Diversity“ ist ein transkulturelles Community-Art-Projekt, gefördert durch die Stiftung Shanti, um das Leben unserer Mitmenschen und das Kulturleben in der Stadt Bonn und umliegenden Region mit Musik, Kunst, Tanz und Performance (wieder) zu beleben. Dabei kooperieren wir in einem großen Netzwerk mit Kulturschaffenden verschiedener Professionen und Communities. Die Radkültür-Aktionen und Angebote sind offen für alle, richten sich aber insbesondere an Kinder und Jugendliche. Jede/r kann mitmachen und ist herzlich eingeladen.

HoR-Fortbildung: Vereinsrecht in der Praxis – Schwerpunkt ‚Satzung richtig gestalten!‘

Café im MIGRApolis - Haus der Vielfalt Bonn Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn, NRW

Vereine sind dafür verantwortlich, dass alle rechtlichen Fragen einwandfrei geregelt werden – Vielen ist nicht bewusst, dass gerade in der gemeinnützigen Vereinspraxis spezielle juristische Fragestellungen lauern, die besonderer Aufmerksamkeit bedürfen. In unserer Reihe von Vertiefungen zum Vereinsrecht widmen wir uns diesmal vor allem dem Thema „Satzung’ und deren juristisch korrekte Änderung. […]

Radkültür: ONE-WORLD-DRUM-CIRCLE Trommelkreis zum Mitmachen

Amphitheater bzw. Freiluft-Theater in den Rheinauen Freizeitpark Rheinaue, Bonn, NRW

Das ARTpolis Community Arts & Music Lab organisiert im Rahmen des Radkültür-Projekts in Kooperation mit dem ONE WORLD PROJECT e.V. einen Trommelkreis zum Mitmachen im Amphitheater bzw. Freiluft-Theater in der Bonner Rheinaue vor dem Japanischen Garten (Nähe Flohmarktgelände). Im Fokus des One-World-Drum-Circle stehen weltweite, einfache bis komplexere Rhythmen, die von Jörg Kieferle (One World Project e.V.) als erfahrener Perkussionist und Drum-Circle-Facilitator vermittelt und angeleitet werden. Jede/r kann mitmachen! Der Trommelkreis richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche. […]

Rassismuskritische Projektplanung

Café im MIGRApolis - Haus der Vielfalt Bonn Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn, NRW

Mit Elizaveta Khan von In-Haus e.V. „Vorurteilsbewusste Arbeit ist «wie eine Linse, durch welche alle Interaktionen, Lehrmaterialien, Aktivitäten geplant und betrachtet werden müssen»“ (Derman-Sparks 2001) Viele Akteur:innen, die im Bereich der Flucht- und Migrationsarbeit tätig sind, bringen sehr viele Kompetenzen und Motivation mit sich und verfolgen das ehrliche Ziel von gleichberechtigter Teilhabe an gesellschaftlichen Ressourcen und der Verwirklichung gleicher Rechte für alle. Allerdings mussten wir bei vielen Veranstaltungen feststellen, dass rassismusfördernde Handlungs- und Denkmuster unbewusst reproduziert werden. Dies wird auch in der Öffentlichkeitsarbeit sichtbar und „lesbar“.

1001 Takt x MIRATH:MUSIC – Workshop „Levantinische Maqam Tradition“

Café im MIGRApolis - Haus der Vielfalt Bonn Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn, NRW

Einladung zum dreitägigen Workshop „Levantinische Maqam Tradition“ mit Ghassan Sahhab (in englischer Sprache) im Rahmen des Projekts „1001 Takt x MIRATH:MUSIC“. Die Workshops finden am 24., 25. und 26.08.2022 jeweils von 19 bis 22 Uhr im MIGRApolis – Haus der Vielfalt statt. Am Samstag, den 27.08.2022 werden die Ergebnisse des Workshops als Teil des Abschlusskonzerts auf der Finissage der Ausstellung „MIRATH:MUSIC“ präsentiert. Der Workshop findet in englischer Sprache statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter artpolis@bimev.de […]

Klar und wertschätzend kommunizieren in Ehrenamt, Alltag und Konflikt: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Café im MIGRApolis - Haus der Vielfalt Bonn Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn, NRW

Verbindliche Anmeldung bei Mika Wagner unter: wagner@bimev.de   Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein Handlungs- und Kommunikationskonzept, das von Marshall Rosenberg mit Beginn der 1960er Jahre entwickelt wurde. Der Workshop bietet eine Einführung, die es den Teilnehmenden ermöglicht, miteinander so umzugehen, dass der Kommunikationsfluss zu mehr Vertrauen und Verständnis führt. […]

Umgang mit Konfliktsituationen und Interkulturelle Kompetenz

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

MIGRApolis – Seminarraum im 2. OG. Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei erreichbar.  Verbindliche Anmeldung bei Mika Wagner unter wagner@bimev.de  Die Unterstützung von Menschen – insbesondere, wenn Helfende und Hilfesuchende in unterschiedlichen Kulturräumen sozialisiert sind – birgt neben all den bereichernden Erlebnissen und Erfahrungen ein großes Potenzial für Missverständnisse und Konflikte. Denn hinter allen Gefühlen, Handlungen oder Sichtweisen liegen kulturelle und/oder persönliche Faktoren wie bspw. familiärer Hintergrund, religiöse Zugehörigkeit und Überzeugung, Krankheit und Krankheitsverständnis, politische Vorstellungen, spezifische Ängste oder traumatische Erfahrungen sowie kulturimmanente Kommunikations- und Interaktionsweisen. Ein Großteil dieser Faktoren bleibt den Helfenden verborgen, und somit fehlt [...]

Arbeit und Umgang mit traumatisierten Menschen

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

MIGRApolis-Café  Verbindliche Anmeldung bei Mika Wagner unter wagner@bimev.de  Viele Geflüchtete sind aufgrund von Krieg, Gewalt und Lebensgefahr in den Herkunftsländern und auf der Flucht traumatisiert. Dazu kommen mitunter enorme Belastungen durch Angst und Trauer über nahestehende Menschen in der Heimat. Was bedeutet das für ehrenamtliche UnterstützerInnen in der Integrationsarbeit? Wie können Sie in ggf. schwierigen Situationen agieren?  […]

Resilienz und Selbstschutz vor Überlastung: Ein interaktiver Workshop

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

MIGRApolis-Café  Verbindliche Anmeldung bei Mika Wagner unter wagner@bimev.de  Besonders im Kontext des Ehrenamts bringen sich sozial-aktive Menschen mitunter an die Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit und beklagen ein Gefühl des Ausgebranntseins. Oft werden die Ehrenamtlichen mit überbordenden Alltagssorgen, Traumata oder Diskriminierungserfahrungen der Ratsuchenden, aber auch mit unrealistischen oder überzogenen Erwartungen konfrontiert. Auch interkulturelle Konflikte und Missverständnisse oder der andauernde Kampf mit bürokratischen Erfordernissen können zermürben. Dabei gilt: Man kann Menschen nur dann nachhaltig unterstützen, wenn man sich auch um sich selbst kümmern kann.  […]

Wertschätzend kommunizieren und Konflikte einvernehmlich lösen. Vertiefungskurs Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Café im MIGRApolis - Haus der Vielfalt Bonn Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn, NRW

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist ein Handlungs- und Kommunikationskonzept, das von Marshall Rosenberg mit Beginn der 60er Jahre entwickelt wurde. Sie ist sowohl bei der Kommunikation im Alltag, als auch bei der friedlichen Konfliktlösung im persönlichen, beruflichen oder politischen Umfeld einsetzbar. Auf vielfachen Wunsch wird in diesem Jahr nicht nur eine Einführung, sondern auch eine Fortsetzungsveranstaltung angeboten. Hier wird es zunächst eine kurze Wiederholung der Grundlagen der GFK und eine Reaktivierung bereits angeeigneten Wissens geben, an die ein vertiefender Reflexionsprozess zu den eigenen Bedürfnissen anknüpft. Ziel ist hier auch die Stärkung der Selbstfürsorge im Ehrenamt durch [...]

Eigene Ressourcen stärken durch Resilienz

Café im MIGRApolis - Haus der Vielfalt Bonn Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn, NRW

Besonders im Kontext des Ehrenamts bringen sich sozial-aktive Menschen mitunter an die Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit und beklagen ein Gefühl des Ausgebranntseins. Oft werden die Ehrenamtlichen mit überbordenden Alltagssorgen, Traumata oder Diskriminierungserfahrungen der Ratsuchenden, aber auch mit unrealistischen oder überzogenen Erwartungen konfrontiert. Auch interkulturelle Konflikte und Missverständnisse oder der andauernde Kampf mit bürokratischen Erfordernissen können zermürben. Dabei gilt: Man kann Menschen nur dann nachhaltig unterstützen, wenn man sich auch um sich selbst kümmern kann. 

Brückenklang-Tageskurs: Rembetiko-Musik im Ensemblespiel

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Der praxisorientierte Workshop vermittelt einen Eindruck des bunten Reichtums der griechischen Musiktradition. Sie studieren wundervolle Rembetiko-Lieder ein, erfahren die Eigenheiten unterschiedlicher Interpretationsweisen und erlernen dabei die Grundlagen und Finessen in Form von typischen Rhythmen, Melodielinien und Ornamentika. Spaß an der Musik und Entdeckungslust sind vorprogrammiert. Die Sängerin Fevronia Topalidou und der Bouzuki-Spieler und Gitarrist Epaminondas Ladas laden Sie zu einer faszinierenden Endeckungsreise durch die Spielarten des griechischen Musikerbes ein. […]

Umgang mit Geflüchteten bei Trauma durch Krieg, Gewalt und Flucht

Café im MIGRApolis - Haus der Vielfalt Bonn Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn, NRW

Verbindliche Anmeldung bei Mika Wagner unter wagner@bimev.de  Viele Geflüchtete sind aufgrund von Krieg, Gewalt und Lebensgefahr in den Herkunftsländern und auf der Flucht traumatisiert. Dazu kommen mitunter enorme Belastungen durch Angst und Trauer über nahestehende Menschen in der Heimat. Was bedeutet das für ehrenamtliche UnterstützerInnen in der Integrationsarbeit? Wie können Sie in ggf. schwierigen Situationen agieren?  […]

Umgang mit Konfliktsituationen und Interkulturelle Kompetenz

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

MIGRApolis-Café  Verbindliche Anmeldung bei Mika Wagner unter wagner@bimev.de  Die Unterstützung von Menschen – insbesondere, wenn Helfende und Hilfesuchende in unterschiedlichen Kulturräumen sozialisiert sind – birgt neben all den bereichernden Erlebnissen und Erfahrungen ein großes Potenzial für Missverständnisse und Konflikte. Denn hinter allen Gefühlen, Handlungen oder Sichtweisen liegen kulturelle und/oder persönliche Faktoren wie bspw. familiärer Hintergrund, religiöse Zugehörigkeit und Überzeugung, Krankheit und Krankheitsverständnis, politische Vorstellungen, spezifische Ängste oder traumatische Erfahrungen, kulturimmanente Kommunikations- und Interaktionsweisen. Ein Großteil dieser Faktoren bleibt den Helfenden verborgen, und somit fehlt auch der Schlüssel zum Verständnis oder zum annähernd angemessenen Einordnen von (Konflikt-)Situationen. [...]

nach oben