Mitmach-Aktion Rosa3D

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Frauen aller Kulturen treffen sich zu einer transkulturellen Aktion. Gemeinsam mit Rosa3D finden performative und musikalische Interaktionen in einem sogenannten Angstraum 'Unterführung' statt. Workshop zur Stärkung der Selbstwirksamkeit von Frauen als Beitragzur Befreiung von weiblich verankerten Opferrollen. mit Claudia Huismann & Karla M. Götze & Sonja Hellmann von Rosa3D mail: rosa3d@gmx.de Kostenlose Teilnahme ++ Treffpunkt MIGRApolis - Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16-18, 53111 Bonn Weitere Informationen: hor-bonn@bimev.de

Kostenlos

Take part ! – Wozu? – Perspektiven auf gesellschaftliche Teilhabe

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Workshop zu den Rahmenbedingungen erfolgreicher Partizipation und deren Auswirkungen auf individueller und politischer Ebene mit Katrin Gildemeister, Natalia Ali und Alexandra Korn von Hiwarat e.V. - Raum für Dialoge Kostenlose Teilnahme ++ Anmeldung per Email an hor-bonn@bimev.de

Zusammenarbeit auf Augenhöhe – Ein Workshop zu Machtverhältnissen in Vereinen und anderen Teams

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir in Vereinen auf Augenhöhe arbeiten können. Es werden Machtverhältnisse im Allgemeinen spürbar gemacht und gemeinsam reflektiert, wo wir selbst im Machtgefüge stehen und was das für das Miteinander in der Gruppe bedeutet. Wenn wir uns der Machtverhältnisse bewusst werden, können wir unsere Zusammenarbeit bewusster gestalten.

One World Festival Bonn 02.10.2021

Brückenforum Bonn-Beuel Friedrich-Breuer-Straße 17, Bonn, NRW

Du bist herzlich zum ONE WORLD FESTIVAL BONN 2021 - "Unite as a human race!" eingeladen! Komm mit Deinen Freunden am 02.10.. ab 13 Uhr ins Brückenforum Bonn-Beuel oder schließe Dich der großen ONE WORLD PARADE mit dem Kültürklüngel Orkestar um 12:30 Uhr auf dem Friedensplatz an und folge tanzend und singend den bunten Klängen von Orient bis Occident bis zum Veranstaltungsort.

Kostenlos

Haldi Fotthy International e.V.: Klima in der Krise – Interkulturelle Veranstaltungsreihe zum Klimawandel

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Unter dem Motto „Klima in der Krise“ umfasst die Veranstaltungsreihe Vorträge und Diskussionen zum Klimawandel, insbesondere persönlichen Erfahrungen von Migrantinnen und Migranten, die über Aspekte des Klimawandels und ihren persönlichen Bezug dazu in Deutschland und ihren jeweiligen Herkunftsländern berichten. […]

Kostenlos

Brückenklang-Tageskurs: Transkulturelle Improvisation

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Im Mittelpunkt des Praxis-Workshops stehen die Möglichkeiten der Improvisation als kreativer Ausdruck musikalischer Freiheit sowie persönlicher Geschichte gleichermaßen. Improvisation ist ein zentrales Element in vielen verschiedenen Musikkulturen auf der ganzen Welt. In der globalisierten Musikwelt vermischen sich wiederum vielfältige Stile, Genres und Traditionen. […]

€15,

+AUSGEBUCHT+ Eigene Ressourcen stärken durch Resilienz

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Besonders im Kontext des Ehrenamts bringen sich sozial-aktive Menschen mitunter an die Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit und beklagen ein Gefühl des Ausgebranntseins. Oft werden Ehrenamtliche auch mit Traumata, Diskriminierungserfahrungen oder psychischen Problemen der Ratsuchenden konfrontiert. Dabei gilt: Man kann Menschen (nur) dann nachhaltig unterstützen, wenn man sich auch gut um sich selbst kümmern kann. In diesem Workshop geht es darum, wie die Teilnehmenden belastete oder traumatisierte Menschen gut unterstützen und gleichzeitig ihre eigene Resilienz (psychische Widerstandskraft) stärken können.

+AUSGEBUCHT+ Klar und wertschätzend kommunizieren in Ehrenamt, Alltag und Konflikt

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Wir kommunizieren den ganzen Tag. Oft reden wir aneinander vorbei, verstehen uns falsch, oder gut gemeinte Gespräche enden im Streit. Kommunikation beginnt, bevor wir sprechen. Je klarer wir wissen, was wir fühlen und brauchen, desto klarer können wir uns mitteilen. Warum kommt es so leicht zu Missverständnissen und Streit? Wie kann ich Vorwürfe und Beschuldigungen in ein konstruktives Gespräch umwandeln?

Haldi Fotthy International e.V.: Klima in der Krise – Interkulturelle Veranstaltungsreihe zum Klimawandel

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Unter dem Motto „Klima in der Krise“ umfasst die Veranstaltungsreihe Vorträge und Diskussionen zum Klimawandel, insbesondere persönlichen Erfahrungen von Migrantinnen und Migranten, die über Aspekte des Klimawandels und ihren persönlichen Bezug dazu in Deutschland und ihren jeweiligen Herkunftsländern berichten. […]

Kostenlos

KUNSTstoffe – Ressourcen nutzen: Workshop zum Thema Nachhaltigkeit und Design

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

“KUNSTstoffe – Ressourcen nutzen” ist ein Kooperationsprojekt mit Workshops zum Thema Nachhaltigkeit und Design der Jugendkunstschule im arte fact – Werkstatt für Kunst e.V. mit dem ARTpolis Community Arts & Music Lab des Bonner Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. Das Projekt richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene und versteht sich als ein experimentelles Labor mit gebrauchten Rohstoffen und vorhandenen Ressourcen in Form von Materialerforschungen. […]

Kostenlos

Krankheitsverständnis im interkulturellen Vergleich: Kompetenz in der Arbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Menschen, die in unterschiedlichen kulturellen Räumen sozialisiert sind, haben unterschiedliche Vorstellungen über Krankheit sowie Gesundheit, und sie bringen ihre kulturellen, ethnischen und religiösen Normen- und Wertvorstellungen mit. So können sich Wahrnehmung, der Umgang und die Kommunikation gesundheitlicher, insbesondere psychischer Probleme abhängig vom jeweiligen sozialen und kulturellen Hintergrund stark unterscheiden. Dies kann sowohl eine zielführende Kommunikation als auch den Zugang zu passenden Hilfs- und Beratungsangeboten erschweren. Warum kommt es so leicht zu Missverständnissen und Streit? Wie kann ich Vorwürfe und Beschuldigungen in ein konstruktives Gespräch umwandeln?

Kulturrucksackfest 2021

the 9th Sandkaule 9-11, 53111 Bonn, NRW

In einem abwechslungsreichen Programm zeigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Kulturrucksack ihre Arbeiten aus den diesjährigen Projekten. Am Samstag, 13. November 2021, werden von 15 bis 18 Uhr Ergebnisse aus den Kunst- und Medienprojekten gezeigt, plastische Installationen aufgestellt, Projektpräsentationen abgehalten, gebastelt, getanzt und inspiriert vom jungen Beethoven musiziert.  

KUNSTstoffe – Ressourcen nutzen: Workshop zum Thema Nachhaltigkeit und Design

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

“KUNSTstoffe – Ressourcen nutzen” ist ein Kooperationsprojekt mit Workshops zum Thema Nachhaltigkeit und Design der Jugendkunstschule im arte fact – Werkstatt für Kunst e.V. mit dem ARTpolis Community Arts & Music Lab des Bonner Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. Das Projekt richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene und versteht sich als ein experimentelles Labor mit gebrauchten Rohstoffen und vorhandenen Ressourcen in Form von Materialerforschungen. […]

Kostenlos

Film Screening: Shadows

Theater im Ballsaal Bonn Endenich Frongasse 9, Bonn, NRW

Filmvorführung und Diskussion mit Tayeb Al-Hafeez von Global Health Equity Foundation (GHEF) Eintritt frei + Anmeldung bitte per Email an: info@bimev.de + "Shadows" (engl. Schatten) ist ein stiller Kurzfilm in Anlehnung an das Theaterstück Ghosts (engl.: Geister) von Steafan Herrmann, beaufragt durch die Global Health Equity Foundation (GHEF), mit einer originalen Komposition von Luciono Chessa. Der Film präsentiert die Geschichte eines jungen Paars, die vor einem Krieg fliehen mussten. Ihre beschwerliche Reise führt sie in eine neues Zuhause, doch das Trauma von den Kriegsgräueln und der Vertreibung verfolgt sie.

Lesebühnen Exil-Literatur: Junge Autor*innen erzählen – (post-)migrantische Perspektiven im Austausch

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Auf dieser Veranstaltung stellen junge Autor*innen Auszüge aus ihren Werken/Sammlungen vor und berichten über ihre Lebensrealitäten und Erfahrungen. Hier soll eine Bühne geboten werden, um (post-)migrantischen Perspektiven eine Stimme zu geben, in Austausch zu treten und transkulturellen Dialog zu fördern. 

Iranisches Theaterfestival 2021

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Nach einem Jahr Pause findet 2021 das 27. Iranische Theaterfestival statt. Auch wenn das Programm im Detail noch nicht steht, können wir bereits die Daten und Veranstaltungsorte ankündigen. Neben weiteren Orten finden am 19. und 20. November jeweils von 19:30 bis 21:30 Uhr zwei Veranstaltungen des 27. Iranischen Theaterfestivals 2021 im MIGRApolis - Haus der Vielfalt statt. Projektträger des Iranischen Theaterfestivals ist das Deutsch-Iranische Theaterforum e.V. in Kooperation mit der Iranischen Gemeinschaft Bonn (Kutsch) e.V.. Die Veranstaltungen im MIGRApolis - Haus der Vielfalt werden über das House of Resources Bonn gefördert. Projektträger: Deutsch-Iranisches Theaterforum e.V., www.dit-forum.com Iranische Gemeinschaft Bonn (Kutsch) e.V., [...]

Online-Fortbildung: Social Media – Strategien für Öffentlichkeitsarbeit im gemeinnützigen Verein

MIGRApolis - ZOOM - Online-Showroom Online, Deutschland

++ Kostenlose Online-Fortbildung für gemeinnützige Vereine ++ Begrenzte Teilnahmeplätze ++ Anmeldung bitte per Mail an hor-bonn@bimev.de ++ Facebook, Twitter & Co. können – richtig eingesetzt – einfache und effektive Mittel sein, um ein potenziell breites Publikum zu erreichen und die eigene Vereinsarbeit zu dokumentieren. Im Wettstreit um längerfristige Aufmerksamkeit und ein gepflegtes Profil braucht es allerdings eine überzeugend abgestimmte Mischung aus Mehrwert und Kontinuität. Wie in Öffentlichkeitsarbeit allgemein, so bedarf es besonders im Bereich der Social Media einer zielgerichteten Strategie, damit der Einsatz die gewünschte Aufmerksamkeit und Reichweite einbringt.

Anti-Bias-Training und Argumentationsstrategien

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Diese interaktive Schulung widmet sich Diskriminierungsformen, die auf gesellschaftlicher Voreingenommenheit und Asymmetrien basieren. Damit wird in erster Linie die eigene (Gesellschafts-)Rolle im Kontext von Macht und Ohnmacht analysiert mit dem Ziel, Diskriminierung wahrzunehmen und dieser entgegenzutreten. Mit einem Methodenmix und in zahlreichen praktischen Übungen werden Rassismus, Sexismus und andere Formen von Ausgrenzung und Unterdrückung im Alltag, in Familie, Beruf und in Institutionen sichtbar gemacht und Strategien gegen Ausgrenzung erarbeitet.

Iranisches Theaterfestival 2021

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Nach einem Jahr Pause findet 2021 das 27. Iranische Theaterfestival statt. Auch wenn das Programm im Detail noch nicht steht, können wir bereits die Daten und Veranstaltungsorte ankündigen. Neben weiteren Orten finden am 19. und 20. November jeweils von 19:30 bis 21:30 Uhr zwei Veranstaltungen des 27. Iranischen Theaterfestivals 2021 im MIGRApolis - Haus der Vielfalt statt. Projektträger des Iranischen Theaterfestivals ist das Deutsch-Iranische Theaterforum e.V. in Kooperation mit der Iranischen Gemeinschaft Bonn (Kutsch) e.V.. Die Veranstaltungen im MIGRApolis - Haus der Vielfalt werden über das House of Resources Bonn gefördert. Projektträger: Deutsch-Iranisches Theaterforum e.V., www.dit-forum.com Iranische Gemeinschaft Bonn (Kutsch) e.V., [...]

KUNSTstoffe – Ressourcen nutzen: Workshop zum Thema Nachhaltigkeit und Design

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

“KUNSTstoffe – Ressourcen nutzen” ist ein Kooperationsprojekt mit Workshops zum Thema Nachhaltigkeit und Design der Jugendkunstschule im arte fact – Werkstatt für Kunst e.V. mit dem ARTpolis Community Arts & Music Lab des Bonner Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. Das Projekt richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene und versteht sich als ein experimentelles Labor mit gebrauchten Rohstoffen und vorhandenen Ressourcen in Form von Materialerforschungen. […]

Kostenlos

Extremismus in Deutschland: Erscheinungsformen und Ausstiegshilfen am Beispiel des Salafismus

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

In diesem interaktiven Workshop geht es um Radikalisierungsmotive und -prozesse von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, konkretisiert wird dies am Beispiel des Salafismus in Bonn. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Salafismus, der Vorstellung von Propagandamaterial und relevanter Akteure in der Szene wird erarbeitet, warum das Angebot des Salafismus gerade für junge Menschen so attraktiv ist und wo vielversprechende Ansätze in der praktischen Radikalisierungsprävention liegen. Die Teilnehmenden werden sowohl für entsprechende Propagandainhalte als auch für subtile Argumentationen sensibilisiert und mit den nötigen fachlichen Ansätzen zur erfolgreichen Präventionsarbeit ausgestattet.  

HoR Netzwerkkonferenz in Köln am 26.11.2021

IN VIA Köln e.V. Stolzestraße 1A, Köln, NRW

Habt ihr Lust auf Austausch mit Förderern, sozialen Projekten und diversen Organisationen und wollt mit Energie und Ideen in das nächste Jahr starten? Dann kommt zur Netzwerkkonferenz am 26.11.2021 von 15:00 bis 19:00 Uhr in den Räumlichkeiten von IN VIA Köln e.V., Stolzestraße 1A, 50674 Köln. Wir haben für Euch unterschiedliche Förderer, wichtige soziale Projekte und viele relevante Organisationen eingeladen: Akteur*innen aus Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft kommen zusammen, um sich über Potenziale und Aufgaben einer vielfältigen und offenen Stadtgesellschaft auszutauschen. Gleichzeitig werden Netzwerke und Kooperationen für zukünftige Projekte und Aktionen geknüpft, denn an diesem Tag bringen wir Förderer und Engagierte zusammen [...]

Kostenlos

Online-Fortbildung: Vereinsarbeit leicht gemacht – Risiken kennen und vermeiden

MIGRApolis - ZOOM - Online-Showroom Online, Deutschland

++ Kostenlose Fortbildung mit begrenzten Teilnahmeplätzen durch die Förderung des House of Resources Bonn ++ Verbindliche Anmeldung bitte per Email an hor-bonn@bimev.de ++ Die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen ist grundlegend für die Vereinsarbeit, dabei gibt es aber viele Aspekte zu beachten. • Vereinsrecht und Satzungsfragen: Weniger die Paragraphen, sondern mehr deren Anwendungen stehen hier im Mittelpunkt. (Pflichten des Vorstands, mögliche Risiken und deren Vermeidung) • Wann ist eine Satzungsänderung unbedingt notwendig oder zumindest sehr angebracht? • Welche Möglichkeiten der Bezahlung gibt es für die Ehrenamtlichen und für den Vorstand selbst (Verein als Arbeitgeber)?

Erkennen – Handeln – Schützen: Häusliche Gewalt im Kontext von Migration und Flucht

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Was kann ich tun, wenn ich den Verdacht habe, oder mir anvertraut wurde, dass eine geflüchtete Frau häusliche Gewalt erlebt? Gewalt erschreckt - auch Helferinnen und Helfer! Sie sehen sich vor die Aufgabe gestellt, dennoch angemessen handeln zu müssen. Einerseits gilt es, für Beruhigung und Sicherheit zu sorgen, andererseits verursacht die akute Bedrohung Handlungs- und Zeitdruck, was ein ruhiges und überlegtes Handeln erschwert. Bei Gewalt gegen geflüchtete Frauen und Migrantinnen kommt dazu, dass die Handlungsmöglichkeiten eingeschränkt sind, Auswirkungen auf das Asylverfahren oder den Aufenthalt befürchtet werden, und die sprachliche Verständigung schwierig ist.   Dies ist ein Basis-Workshop für ehrenamtlich Engagierte. Ziel [...]

Workshop zu Anti-Diskriminierung – Unter Einsatz der Methode des Forum Theaters von Augusto Boal

MIGRApolis - Haus der Vielfalt Brüdergasse 16-18, Bonn, NRW

Der Workshop widmet sich dem Thema Diskriminierung und dessen Behandlung anhand der Methode des Forum Theaters von Augusto Boal. Die Teilnehmenden werden eingeladen, ihre Kenntnisse rund um das Thema zu vertiefen, diverse Ausgrenzungs- und Diskriminierungsmuster zu reflektieren und sich mit diesen künstlerisch auseinanderzusetzen. Der Workshop bietet einen sicheren Rahmen, in dem Erfahrungen geteilt, neue Sichtweisen angestoßen, das Selbstvertrauen und die Handlungskompetenz gestärkt, die nachhaltig nichtdiskriminierenden Einstellungen entwickelt und Impulse gesetzt werden, sich für diese in eigener Lebenspraxis zu engagieren. Die Werte wie Menschenrechte, Freiheit, Demokratie, Gleichberechtigung, Toleranz, Solidarität und Achtung der Menschenwürde stehen dabei im Vordergrund der Arbeitseinheiten.