Ambulante Hilfen zur Erziehung im interkulturellen Kontext

Das Leistungsangebot untergliedert sich in:

  • Sozialpädagogische Familienhilfe (§ 31 SGB VIII), Ambulantes Clearing (max. drei Monate)
  • Erziehungsbeistandschaft  (§ 30 SGB VIII), auch als Btreuungshilfe in Verbindung mit § 10 JGG
  • Hilfe für junge Volljährige (§ 41 SGB VIII)
  • Fallgebundener begleiteter Umgang (§ 18 Abs. 3 SGB VIII)

Durchgeführt von deutschsprachigen sozialpädagogischen Fachkräften mit teils eigenem Migrationshintergrund, qualifizierten Zusatzausbildungen und Sprachkenntnissen in Arabisch, Kurdisch, Persisch, Russisch, Türkisch, Spanisch, Portugiesisch, Englisch, Französisch und Polnisch. Besondere Beachtung in der Ausübung der Leistungsangebote finden die individuellen interkulturellen Rahmenbedingungen und Kontexte, in denen sich die Klienten bewegen. Diese werden durch kultursensible Arbeitsweisen berücksichtigt und bearbeitet.

Als ideale Ergänzung betreibt BIM seit 2011 das „MIGRApolis – Haus der Vielfalt Bonn“, ein interkulturelles Begegnungszentrum, in welchem die Klienten an entsprechende Angebote wie Beratung und Freizeitgestaltung angedockt werden können.

Zielgruppen

BIM e.V. unterstützt und begleitet Kinder, Jugendliche und Familien, insbesondere solche mit Migrationsgeschichte sowie Alleinerziehende, binationale Familien und Partnerschaften im Rahmen der ambulanten interkulturell sensiblen Erziehungshilfen und einer interkulturell pädagogischen Konzeption. Eine interkulturell sensible Erziehungshilfe kann die Ressourcen der einzelnen Familienmitglieder mobilisieren und die Selbstständigkeit fördern.

Über unsere Arbeit

Seit 2010 führen wir als anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe im Auftrag der Jugendämter der Region Bonn ambulante Erziehungshilfen vornehmlich im interkulturellen Kontext durch. Diese haben zum Ziel, die Familien bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen, beim Kontakt mit Ämtern und Institutionen zu unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe sowie zur Stärkung der erzieherischen Handlungsmöglichkeiten zu geben. Bei der Vermittlung zwischen verschiedenen Kulturen achten wir besonders darauf, die Normen, Werte und Gesetze unserer Gesellschaft im Sinne der Integration weiterzugeben.

Team

Ambulante Erziehungshilfen

  • Nurcan Cetin (Pädagogische Leitung)
  • Christian van den Kerckhoff (Geschäftsführung)

Kontakt

Weitere Informationen zu unseren interkulturellen Erziehungshilfen:

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten? – Dann schreiben Sie uns!