Lade Veranstaltungen

„Soundtreck der Generationen“ ist ein intergenerationelles Musikprojekt, um das Kulturleben unserer Mitmenschen und das Musikleben in der Stadt Bonn zu bereichern. Dabei kooperieren wir mit Radeln ohne Alter Bonn e.V. sowie Musiker:innen aus der lokal-regionalen Musikszene.

Das Projekt soll globale Musik verschiedener Stilrichtungen, Communities und Musikkulturen an lokale Orte zu den Menschen in ihre Stadtviertel und Nachbarschaften bringen. Geplant ist eine Reihe von vier Aktionstagen und Veranstaltungsformaten, die nachhaltig, umweltschonend und klimaschützend mit Lastenfahrrädern dezentral an unterschiedlichen Orten in Bonn durchgeführt werden. Alle Angebote sind offen zugänglich und für alle interessierten Teilnehmer:innen kostenlos.

Melchi Vepouyoum ist ein Singer-Songwriter aus Kamerun, der bereits seit mehreren Jahren in Bonn lebt. Er singt sowohl in seiner Muttersprache Bamoun und seiner Jugendsprache Camfranglais, eine Mischung aus Englisch, Französisch und lokalen kamerunischen Sprachen, als auch auf Französisch und Englisch.

Melchi erzählt in seinen Liedern von den Erfahrungen im Dorf seiner Eltern sowie seiner Jugendzeit in der Großstadt. Und beschreibt dabei die gegenwärtigen Realitäten der kamerunischen Gesellschaft. Vom täglichen Leben in den Dörfern, der Situation von Frauen und Kindern sowie die Bedeutung von Solidarität und Liebe.

Ansprechpartner: Dr. Philip Gondecki-Safari, artpolis@bimev.de

Video Dokumentation & Produktion: Jamal Dpeat, www.gerkoart.de

Projektträger: 

in Kooperation mit:

Radeln ohne Alter Bonn e.V.

Ansprechpartnerin: Liane Neubert, liane@radelnohnealter.de

Gefördert durch:

 

nach oben