Die Iranische Gemeinschaft Bonn (Kutsch) e. V. organisiert eine Filmreihe zum Thema „Migration, Migranten und Diaspora“ am Beispiel von Iran und Afghanistan. An zwei Abenden werden Filme von iranischen und afghanischen Filmemacher:innen gezeigt. In den Filmen werden verschiedene Aspekte der Problematik der Flucht, Vertreibung und der Migration behandelt. In der  an die Filme anschließenden Diskussion können diese Aspekte weiter vertieft werden. Die Veranstaltungsreihe findet im MIGRApolis Haus der Vielfalt sowie im digitalen Raum via Zoom statt und ist für alle Interessierten und Teilnehmenden offen und kostenlos.

Ansprechpartner: Jalali Araghi, Mohammad Reza, kutsch@kutschbonn.de

Projektträger: Iranische Gemeinschaft Bonn (Kutsch) e. V.

Gefördert durch: