Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vereine sind dafür verantwortlich, dass alle rechtlichen Fragen einwandfrei geregelt werden – Vielen ist nicht bewusst, dass gerade in der gemeinnützigen Vereinspraxis spezielle juristische Fragestellungen lauern, die besonderer Aufmerksamkeit bedürfen.

In unserer Reihe von Vertiefungen zum Vereinsrecht widmen wir uns diesmal vor allem dem Thema „Beschäftigungsverhältnisse und Aufwandsentschädigungen im Verein“. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf die jüngsten Entwicklungen der 2018 eingerichteten Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) liegen, welche für viel Unsicherheit gerade für die Informationsarbeit im interkulturellen Bereich gesorgt hat.

Gemeinnützige Vereine müssen zusätzliche Anforderungen des Spendenrechts beachten, um eine Haftung zu vermeiden. Dies betrifft insbesondere den sensiblen Bereich des Sponsorings. Breiter Raum wird der offenen Fragerunde eingeräumt, die gesondert auf generelle Fragen eingeht.

Der Referent und Rechtsanwalt Michael Röcken arbeitet in der Beratung und Qualifizierung von gemeinnützigen Organisationen mit Schwerpunkt auf den Bereichen Vereinsrecht, Haftungsrecht, Arbeitsrecht und Kleingartenrecht (www.ra-roecken.de)

Die Anzahl von Teilnahmeplätzen ist auf 10 Personen begrenzt, daher bitten wir um verbindliche Anmeldung. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte das MIGRApolis House of Resources Bonn per Telefon (0228-338 339 41) oder E-Mail (hor-bonn@bimev.de).